Inklusion von Anfang an: Deutsch – Einschulungsdiagnostik: testen – auswerten – fördern (inkl. Audio)

Pakulat, D. / Palm-Bauer, B. / Tepe-Tryba, B. / Thomas, S.
Bestell-Nr DE117
ISBN 978-3-86740-704-5
Seiten 96
Alter ab 1. Klasse
15,00
21.30 SFr
  Lieferbar
Print
15,00 €
21,30 SFr
 

Produktbeschreibung

Liebe Kundin, lieber Kunde!
Zur Erleichterung im Homeschooling und aufgrund der zunehmenden Digitalisierung sowie aus Klimaschutzgründen haben wir uns dazu entschlossen, möglichst keine CDs mehr pressen zu lassen. Hefte mit Hörverstehensübungen enthalten zukünftig also keine CDs mehr! Teilweise wird in ihnen aber noch auf eine CD hingewiesen. Die benötigten Tracks können Sie nun auf dieser Seite über der Artikelbeschreibung ("Audiodateien" anklicken) herunterladen. Zum Abspielen benötigen Sie ein Passwort, das auf der hinteren Innenseite des Heftumschlags steht. Wir bitten um Entschuldigung für die mögliche Verwirrung und hoffen auf Ihr Verständnis für unseren Schritt.


Dabei sein ist nicht genug! Doch die Umsetzung des inklusiven Unterrichts an Grundschulen stellt viele Lehrer – und auch Schüler – vor viele Schwierigkeiten und ganz besondere Herausforderungen. Insbesondere im Fach „Deutsch“ werden die wichtigsten Grundsteine des weiteren Lernens, Lesens und Begreifens gelegt. Deshalb bietet die Reihe „Inklusion von Anfang an: Deutsch“ eine große Anzahl an Materialien, um jedes Kind bei seinem individuellen Entwicklungsstand abzuholen und zu fördern, und den Kindern einen optimalen Start zu ermöglichen.
Beginnend mit einem Praxisband zur Einschulungsdiagnostik, über Feinmotorik-Vorübungen zum Schriftspracherwerb, Schreiblehrgänge und Lesehefte bis hin zu Lern- und Förderspielen stellen wir Ihnen ein Rundum-Paket zu Verfügung, mit dem Sie alle Kinder fördern können. Darüber hinaus sind alle Materialien natürlich auch einzeln einsetzbar.

Mit Hilfe des Testbogens zur Einschulungsdiagnostik können gleich in den ersten Schulwochen die Lernvoraussetzungen der Kinder, bezogen auf die Vorläuferfähigkeiten im Schriftspracherwerb, in der Gruppe ermittelt werden.

Getestet werden:
a.) die visuelle und auditive Figur-Grund-Wahrnehmung,
b.) die visuelle und auditive Merkfähigkeit,
c.) die visuelle Serialität,
d.) die visuelle und auditive Diskriminierung,
e.) die Identifikation von Reimen,
f.) die Segmentierung von Silben sowie
g.) die Assoziierung von Lauten.

Der zweite Teil des Diagnosebandes enthält dann Übungsaufgaben in kleinen Heftchen, die auf alle Testbereiche eingehen, um ein individuell abgestimmtes Training für jedes Kind zusammenstellen zu können.
Die Kopiervorlagen müssen nur noch auf die Größe A5 zugeschnitten und getackert werden, sodass sie den sofortigen Einsatz im Unterrichtsalltag ermöglichen. Jeder Übungsbereich schließt noch einmal mit einer Lernzielkontrolle ab, die den Lernfortschritt des Kindes dokumentiert.

Zum Band gibt es Audio-Dateien, die die Aufgaben zu allen auditiven Übungsbereichen enthalten, sodass die Kinder nach einer Einführung selbstständig üben können.

Das könnte Sie auch interessieren