Medienkompetenz erwerben: Mediendetektive

Paul, Kerstin
Bestell-Nr MK01
ISBN 978-3-96520-109-5
Seiten 32
Alter 3. bis 5. Klasse
11,50
17.20 SFr
Lieferstatus   Neuerscheinung voraussichtlich im März. Der Artikel wird zur Nachlieferung vorgemerkt.

Produktbeschreibung

Die neue Reihe mit Medienprojekten vermittelt und übt grundlegende Medienkompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler werden mit den Geräten vertraut gemacht, lernen zu recherchieren, am Rechner Texte oder Bilder zu gestalten und setzen sich auch mit digitalen Medien und den Inhalten kritisch auseinander. Kleine Geschichten erleichtern den Kindern den Zugang und führen Schritt für Schritt zu Medienkompetenz. Durch die Kombination von Aufgaben mit und ohne digitale Endgeräte ist ein Arbeiten auch ohne dauerhaften Medienzugang gut umsetzbar.

Passend zum Medienkompetenzrahmen NRW bearbeitet das Medienkompetenz-Projekt „Detektive“ das Thema „Detektive“ auf ganz unterschiedliche Arten und spricht so viele verschiedene Lerntypen an.

Zum einen werden viele Bereiche des Medienkompetenzrahmens aufgegriffen und auf verschiedenen Arbeitsblättern für die Schülerinnen und Schüler dargestellt. In diesem Projekt finden Sie Aufgaben passend zu den Bereichen:
• Bedienen und Anwenden
• Informieren und Recherchieren
• Kommunizieren und Kooperieren
• Produzieren und Präsentieren
• Analysieren und Reflektieren
• Problemlösen und Modellieren

Durch die Mini-Lektüre „Die Mediendetektive und das verschwundene Tablet“ werden die Kinder emotionalisiert und an das Thema „Medien“ herangeführt. Die Protagonisten der Geschichte, die Kinder Leon und Tinja, beginnen gerade mit der Arbeit an Tablets und machen so erste Erfahrungen mit dem Internet und Computern. Als eines der Tablets verschwindet, machen sie sich auf die Suche nach dem Dieb und nutzen dabei ihre neuen Medienkenntnisse.

Lektüre und Medienkompetenzrahmen werden auf vielen Arbeitsblättern sinnvoll verknüpft, sodass die Kinder ähnlich wie Leon und Tinja die ersten Übungen an ihren Geräten machen, Programme oder Apps ausprobieren, Texte oder Bilder produzieren und sich Gedanken zu Internetkriminalität machen. Zuletzt wird auch das Thema „Algorithmen“ aufgegriffen und für die Kinder verständlich dargestellt.

Machen auch Sie aus Ihren Kindern Mediendetektive!

Das könnte Sie auch interessieren

×