Literaturprojekt zu Dear Martin

Van der Gieth, Hans-Jürgen
Bestell-Nr LP157
ISBN 978-3-86740-925-4
Maße 210 x 297 cm
Seiten 40
Alter ab 8. Klasse
11,90
17.80 SFr
  Lieferbar

Produktbeschreibung

Nachdem der junge Farbige Justyce einem polizeilichen Übergriff zum Opfer fällt, wird ihm das Problem des alltäglichen Rassismus in den USA bewusst. Auch im Debattierclub seiner Schule wird das Thema „Alle Menschen sind gleich erschaffen“ diskutiert. In der gesellschaftlichen Wirklichkeit wird Justyce ständig mit den Problemen von Rassismus und Diskriminierung konfrontiert. Ihre Darstellung in diesem Buch erreicht ihren Höhepunkt, als Justyce bei einem Angriff durch einen weißen Polizisten schwer verletzt und sein Freund Manny getötet wird. Im Laufe der Handlung schreibt Justyce immer wieder Briefe an einen imaginären Empfänger, den er Martin nennt. Gemeint ist der frühere Menschenrechtler Martin Luther King.

Im Literaturprojekt werden neben der lesebegleitenden Beschäftigung zahlreiche Anlässe geboten zu Reflexionen und Diskussionen im Zusammenhang mit dem Thema „Rassismus“. Wichtige historisch politische Hintergründe werden ebenso aufgezeigt wie die aktuelle Auseinandersetzung mit diesem Thema. Abwechslungsreiche Methoden ermöglichen einen interessanten und schülergemäßen Unterricht!
Beispielseiten
×