Schwarz wie Schnee

Wilke, Jutta
Bestell-Nr LI110
ISBN 978-3-86740-800-4
Seiten 248
Alter ab 14 Jahren
8,90
12.90 SFr
  Lieferbar

Produktbeschreibung

Ein Unfall, der alles verändert.
Ein Name, den du nicht kennst.
Eine Frau, die sagt, sie wäre deine Mutter.
Ein Leben, das dir fremd ist.

ES WAR DOCH EIN UNFALL – ODER?

Als Kira im Krankenhaus erwacht, ist alles weg. Nicht einmal ihr eigener Name kommt ihr bekannt vor. Die Frau an ihrem Bett sagt, sie wäre ihre Mutter. Die Ärzte sagen, sie müsse Geduld haben, die Erinnerungen kämen von allein zurück. Die Polizei sagt, es war ein Unfall. Aber wenn es ein Unfall war, warum hat Kira dann ständig das Gefühl, verfolgt zu werden? Und überhaupt – wer ist man eigentlich, wenn man keine Vergangenheit hat? Wer bin ich? Wer ist diese Person im Spiegel?
Diese Frage stellt sich die 17-jährige Kira, die nach einem Unfall aus dem Koma erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann – nur eines glaubt sie zu wissen: Es war kein Unfall, jemand hat sie verfolgt! Alles in ihrem Leben kommt ihr plötzlich fremd vor, selbst ihre Mutter und ihr Zuhause. Und dann soll sie auch noch in der Drogenszene unterwegs gewesen sein. Wie soll sie sich da noch zurechtfinden?
Beispielseiten
×