Kassandra

Wolf, Christa
Bestell-Nr V119
ISBN 978-3-518-46052-8
Seiten 178
Alter für die Oberstufe
8,00
11.90 SFr
Lieferstatus   noch wenige auf Lager

Produktbeschreibung

Es war ein spektakuläres Ereignis, als Christa Wolf 1982 an der Frankfurter Johann Wolfgang von Goethe-Universität ihre Poetik-Vorlesungen hielt. Und die nachfolgende Buchveröffentlichung wurde zu einem Welterfolg: In Kassandra greift Christa Wolf auf einen Mythos des abendländischen Patriarchats zurück, den Trojanischen Krieg. Während Kassandra, die Seherin, auf dem Beutewagen des Agamemnon sitzt, überdenkt sie noch einmal ihr Leben. Mit ihrem Ringen um Autonomie legt sie Zeugnis ab von weiblicher Erfahrung in der Geschichte.

Mit ihrer Erzählung Kassandra und den Frankfurter Poetik-Vorlesungen Voraussetzungen einer Erzählung, in denen das Entstehen von Kassandra begleitet wird, entwirft Christa Wolf ein dichtes Gewebe aus literarischem Text und poetologischer Reflexion. Ihre Darstellung einer mythologischen Figur, die uns als faszinierende Zeitgenossin begegnet, ist längst zum Klassiker und internationalen Bestseller geworden.
×